Ich packe meinen Koffer!

Ich bin mit meiner Frau auf dem Weg nach Wien und habe dafür gestern meinen Rucksack gepackt. Ein Kumpel von mir hat anfangs, als ich den Blog gestartet habe, gesagt ich soll einen Beitrag schreiben darüber wie ich reise und meine Tasche packe. Nun ist es soweit. Die nächste Reise beginnt.

Ich habe von meinem Rucksack und wie ich ihn packe Bilder gemacht und werde diese zum Schluss anhängen, sodass Ihr das auch nochmal nachvollziehen könnt. Ich hoffe die Bilder sind was geworden.

Was hab ich dabei?

Ich packe in meinen Koffer (Rucksack),

  • 4 Langarmshirts
  • 4 Paar Socken
  • 4 Boxershorts
  • 1 Pulli

Mein Tipp um sparsam zu packen ist zu rollen,

Ich nehme also meinen Pulli, lege ihn ausgefaltet auf mein Bett und schlage die Ärmel ein, danach kommen nach und nach die Langarmshirts genau so darüber. Meine Boxershorts mache ich rechts und links dazu, verteile also die Stofflagen gleichmäßig auf die ganze Fläche. Die Socken pack ich in die Mitte. Nun schaue ich wie breit mein Rucksack ist und schlage rechts und links nochmal so viel ein, dass es von der Breite, der vom Rucksack entspricht. Jetzt kann es mit dem Rollen beginnen. Ist alles zusammen gerollt, packt dies nach unten in euren Rucksack, so dass Ihr eine Grundfläche habt.

Darauf packen wir dann die Kulturtasche,  die ich ebenfalls sehr minimiert habe. Ich hab mir bereits bei der letzten Reise eine Reisezahnbürste gekauft, die ich zusammenfalten kann und mir nochmal Platz spart. Genau so gibt es bei DM leere kleine Fläschchen, in die ich mir mein Shampoo und Duschgel abgefüllt habe. Dazu kommen noch Wattestäbchen.

Dann hab ich noch eine kleine Tasche für meine Powerbank + dazugehörige Kabel von meiner Frau und mir. Darin passt alles was wir benötigen + eine zusätzliche Powerbank für meine Apple Watch. In der Powerbank ist das Ladekabel bereits eingebaut und ich brauch meine Ladestation von ihr + 2 Meter Kabel nicht immer auf Reisen mitnehmen – 2 Tage schafft die Smartwatch auch mal so – da wir aber 4 Nächte weg sind und ich unterwegs nicht auf meine Uhr verzichten möchte, musste ich mir eben was einfallen lassen. Die kommt in eine meiner Seiten-Innentaschen.

Genau so wie mein Regenschirm und den Regenschutz für den Rucksack. Mein Deo hab ich noch ganz normal in der Innentasche, da es für Männer kein normales Deo in komprimierter Größe gibt wie bei den Frauen – (abgesehen von den Reisedeos, die aber alle nicht nach meinem Geschmack sind). Zu guter Letzt kommen noch Getränke, Essen und Kopfhöhrer drauf – Fertig! Somit komme ich 5 Tage (4 Übernachtungen) mit einem Rucksack zurecht und theoretisch alles was mehr Tage an Übernachtungen hat, kann ich mit dem gleichem reisen – nur dass ich dann noch eine Hose und wahrscheinlich Kernseife zum Waschen der Sachen mitnehme – das muss ich aber bei einer meiner nächsten Reisen ausprobieren und werde es selbstverständlich ebenfalls berichten, wie ich damit klar gekommen bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: